Kultur und Kino im Keller

400 Besucher in der Kellergasse

Musik und Kleinkunst auf höchstem Niveau, eine lustige Schnitzeljagd für Kinder und ein filmischer Leckerbissen von Ferry Seher standen von 7. bis 11. September in der Sitzendorfer Kellergasse in Hollabrunn auf dem Programm. Die Veranstaltungsreihe „Kultur und Kino im Keller“ fand heuer bereits zum achten Mal statt und bot erneut eine perfekte Kombination von anspruchsvoller Unterhaltung, gepflegter Kulinarik und stimmungsvollem Ambiente.

 

mehr...

Kulinarisches Klangerlebnis in der Kellergasse

Unter dem Motto „KellerKatzenPlatzMusik“ lud der Verein zur Förderung der Sitzendorfer Kellergasse in Hollabrunn am 7. und 8. Juli zum Sommerheurigen mit feinem Musikprogramm.

 

Am Freitag unterhielt eine extra für diesen Anlass aus bekannten heimischen Musikern zusammengestellte Jazzcombo mit klassischen Jazzstandards und flottem Swing, während am Samstag die „Tanzlmusi“ der Stadtmusik Hollabrunn aufspielte und das Publikum mit ursprünglicher Volksmusik erfreute.

 

Zahlreiche Gäste genossen am Zehetplatz in der stimmungsvollen Atmosphäre lauer – am Samstag kurz von einem Platzregen getrübter – Sommerabende Klangerlebnisse auf hohem Niveau, das Organisationsteam des Kellergassenvereines besorgte den Heurigenbetrieb mit Hollabrunner Weinen und schmackhaften Broten.

 

Unter den Besuchern waren auch Vizebürgermeister Ing. Alfred Babinsky und der Vizepräsident des Obersten Gerichtshofes, Prof. Dr. Anton Spenling – beide Kellerbesitzer und Mitglieder des Kellergassenvereins.

Magische Nacht in der Kellergasse

Nach dem fulminanten Erfolg der "Sagenhaften Kellergasse" im Vorjahr beteiligte sich der Kellergassenverein auch heuer an der weinviertelweiten "Langen Nacht der Kellergasse" und veranstaltete am 26.Mai unter dem Motto "Zauberhafte Kellergasse" ein magisches Spektakel der Sonderklasse.

 

In elf Kellern und auf dem Zehetplatz präsentierten zwölf Mitglieder der Zaubergilde "Die Magische Zehn" ihre verblüffenden Tricks. "Hexen" des Kneipp Aktiv Clubs Hollabrunn begrüßten die Besucher mit mystischen Klängen und qualmendem Rauch, an einer Station wurde geheimnisvoller Zaubertrank verabreicht, und in einem Keller zeigte Günter Stockinger Bilder und Kellerkatzenskulpturen.

 

Die Zauberkeller wurden von hunderten Kindern und Erwachsenen regelrecht gestürmt, jeder Magier verstand es auf seine persönliche Art, die Gäste in seinen Bann zu ziehen, und bot Zauberkunst auf allerhöchstem Niveau. Leuchtende Kinderaugen, staunende Erwachsene und frenetischer Beifall waren die Ingredienzen einer einzigartigen magischen Nacht.

 

Auf den großen Publikumsandrang war der Kellergassenverein heuer bestens vorbereitet und zog am Zehetplatz einen klassischen Heurigenbetrieb auf mit heimischen Weinen und schmackhaften Broten. In der lauen Sommernacht unterhielten sich bei feinen musikalischen Klängen von Pepi Woller auch zahlreiche Vertreter des öffentlichen Lebens prächtig, unter ihnen LAbg. Bgm. Richard Hogl sowie Bürgermeister Erwin Bernreiter und zahlreiche Stadt- und Gemeinderäte.

 

"Noch nie konnte man so vielfältige Zauberdarbietungen in einem solch einmaligen Ambiente genießen wie an diesem Abend", freut sich Kellergassenobmann Manfred Breindl über die perfekte Zusammenarbeit mit den "Magischen Zehn". "Dass so viele Familien mit Kindern und auch zahlreiche Gäste aus der näheren und weiteren Umgebung die Veranstaltung besucht haben, zeigt, welch zauberhafte Anziehungskraft die Kellergasse auf Jung und Alt ausübt."

Verein zur Förderung der Sitzendorfer Kellergasse in Hollabrunn

Plan & Kontakt  |  Impressum  |  ZVR 373338488